Autorin Erica Jong in Berlin (© Anne Schüchner)

Erica Jong intown

Die Ikone der feministitischen Literatur, Erica Jong, ist in der Hauptstadt zu Gast. In ihrem neuen Buch widmet sich die Amerikanerin einem Thema, das vor niemandem halt macht und das in den gesellschaftlichen Diskurs gestellt werden kann: Dem Altern. „Angst vorm Sterben“ erschien im Februar im S.Fischer Verlag.

Falko_Schweisnaffe_li_600

„Welche Mauer eigentlich?“

Ausgerechnet den St. Patrick’s Day hat sich Journalist und Weltenbummler Falko Hennig, justamente aus Thailand zurück gekehrt, ausgesucht, um zur Abwechlsung etwas Literarisches im Friedrichshain zum Besten zu geben. In dem Buch „Welche Mauer eigentlich“, das vom Bebra Verlag herausgebracht wurde, erinnern sich 15 zeitgenössische SchriftstellerInnen an die Deutschland so prägenden  Jahre 1989 und 1990. […]