26 Stunden Natur pur

Ja, das gibt es auch in unserer Metropole. Und zwar beim Langen Tag der Stadtnatur am 20. und 21. Juni. Das Projekt rief die Stiftung Naturschutz Berlin ins Leben. Und es lässt sich wirklich Vieles entdecken. Im letzten Jahr machte ich mit Derk Ehlert, dem Wildtierexperten des Senats, eine Schiffstour und habe einen leibhaftigen Waschbären gestreichelt.

Neu in diesem Sommer ist ein Speed-Dating. Wer einen Partner auserkoren hat, kann sich mit ihm die Stadt-Natur-Erkunden gehen. Hat man Lust darauf, seinen Bezirksbürgermeister kennen zu lernen, lässt sich dies auf einer Bustour arrangieren. Die entsprechenden Amtshinhaber zeigen den Besuchern einige Highlights ihre Bezirkes. Natürlich stehen auch Schiffsausflüge wieder auf dem Programm Und sogar ausgewählte Hinterhöfe, Gärten, Naturareale laden zum Beschnuppern ein.

Man hat die Qual der Wahl unter 500 Veranstaltungen.

Das gesamte Programm findet ihr hier.

Tickets gibt es in der ganzen Stadt. Kostenpunkt 7/erm. 5 Euro.

 

Fuchs in der Großstadt (© L. Artmann/Stiftung Naturschutz)
Fuchs in der Großstadt (© L. Artmann/Stiftung Naturschutz)

 

 

5 comments on “26 Stunden Natur pur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.