Eingang zur Galerie made in Wedding (Foto: Anne Schüchner)

Zeitgeist im Kiez

Die Kiezgalerie „made in Wedding“ hat sich auf die Fahnen geschrieben, Alltagskunst von weitestgehend Anwohnern zu präsentieren. Diesmal sind es drei an der Zahl, die auch noch zugleich in der Galerie, die vom Träger PUK a malta gefördert wird, mitarbeiten. Unter dem Motto „Zeitgeist“ werden Arbeiten von Tatiana Miller, Ron Gerlach und Junis Al Azzawy gezeigt.

Wie diese Künstler ihren Alltag empfinden und umsetzen, zeigen einmal mehr ihre unterschiedlichen Interpretationen.

Gerlach, hauptsächlich in der Fotografie unterwegs, verarbeitet seine kreative Energie zu Collagen.  Hier kommt der Humor keinesfalls zu kurz.

Ron Gerlach vor einer seiner Collagen (Foto: Anne Schüchner)
Ron Gerlach vor einer seiner Collagen (Foto: Anne Schüchner)

Miller – Malerin, Illustratorin und Multimediakünstlerin, ursprüglich aus Moskau – setzt sich mit ganz aktuellen Blumen- und Berlin-Motiven auseinander. Da lässt sich eine Häuserwand in Prenzlauer Berg genauso gut ausmachen wie eine Eingangstür in Mitte.

Tatiana vor einem ihrer Aquarelle (Foto: Anne Schüchner)
Tatiana vor einem ihrer Aquarelle (Foto: Anne Schüchner)

Und Al Azawwy, ursprünglich in Bagdad geboren und seit 35 Jahren in Berlin, beeindruckt mit großformatigen Werken, die figürliche  Malerei widerspiegeln. Er möchte damit ein Zeichen setzen und die Hoffnung der Liebe zwischen den Menschen immer wieder in den Fokus rücken.

Junis Al Azzawy vor einer seiner Bilder (Foto: Anne Schüchner)
Junis Al Azzawy vor einer seiner Bilder (Foto: Anne Schüchner)

Made in Wedding öffnet zur Vernissage ihre Pforten am Abend vor dem Internationalen Frauentag.  Aber die Herren der Schöpfung sind selbstredend auch eingeladen, um sich ein Bild zu machen. Drei Wochen werden die Bilder hängen, um dann bereits neuen Kunstwerken zu weichen.  Denn das hehre Ziel der Galerie besteht darin, jeden Monat soll es einen neue Ausstellung zu präsentieren und damit so vielen unbekannten Künstlern wie möglich eine Plattform zu bieten.

ERÖFFNUNG
Do, 7.3., 19 Uhr

DAUER
11.-29. März 2019

GEÖFFNET
Mo-Fr 10-19 Uhr

ADRESSE
made in Wedding
Koloniestr. 120
Berlin-Wedding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.