Bildausschnitt Jean Pierson

Farben des Südens

Wer Jean  Pierson noch nicht kennt, hat nun die Gelegenheit dazu. Der Franzose wurde in der Stadt der Liebe geboren und beschäftigt sich seit Kindesbeinen an mit Farben und Formen. Damit setzt er eine lange Familientradition fort. Nach einem Kunststudium an der École des Beaux Arts in Tours wechselte er nach Paris und schloss dort sein Studium Ende der 80er Jahre ab.
Wenig später hat er sein Medium gefunden, auf dem er viel experimentiert: Wände im privaten und öffentlichen Raum. Es entstehen imposante Wandfresken wie auch beispielsweise eins, das er eigens für das deutsch-französische Fest in Berlin realisierte. Um Geometrie und Licht  in Einklang bringen zu können, steckte sich Pierson hohe Ziele und studierte noch Architektur. Auch in diesem Fachgebiet diplomierte er.

Das Multialent stellt nun in Berlin aus und Du Du kannst dabei sein, wenn die Werke des 54-Jährigen die warmen Farben des Südens und das typische Licht transportieren.

VERNISSAGE:
Samstag, 21. April 2018, 17 Uhr

Der Künstler ist anwesend.

LOCATION:
Atelier Steffen Krüger
Hohenstaufenstraße 67
Berlin-Schöneberg

ZEITEN:
Fr. 16-19 Uhr
Sa 11-19 Uhr
und nach Vereinbarung

AUSSTELLUNGSDAUER:
bis 11.Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.