UFA-Filmnächte

DIE UFA feiert ihren 100. Geburststag. Und so können alle Stimmfilmfans mal wieder richtig auf ihre Kosten kommen. Im romantischen Ambiente des Kolonnadenhofes werden drei UFA-Klassiker der Zwanzigerjahre
zur Aufführung gebracht. Außerdem wird der aktuellere Kinoerfolg „Der Medicus“ unter freiem Himmel zu sehen sein. Begleitet werden die Meisterwerke der Kinogeschichte und -neuzeit von spektakulärer Live-Musik.

Den Auftakt macht der Film „Die Liebe der Jeanne Ney“ – ein hochspannendes Melodram vor dem Hintergrund der Oktoberrevolution. Das WDR Rundfunkorchester begeleitet die Verfilmung des von Ilja Ehrenburg in Berlin geschriebenen Buches.
Murnaus Klassiker „Der letzte Mann“, in dem Emil Jannings in einer seiner bekanntesten Rolle zu erleben ist, steht am Dienstag auf dem Programm. Hier wird die Geschichte eines Potiers, der seinen Job verliert, erzählt. UFA Brass der Deutschen Oper untermalt das zeitlose Werk musikalisch.
Es folgt Fritz Langs filmisches Jahrhundertmonument „Metropolis“.  In der Großstadtutopie treffen Klassengesellschaften aufeinander, deren Kampf zu einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes führt. Jeff Mills wird die rekonstuierte Fassung aus dem Jahr 2010, die in Argentinien gefunden wurde,  live am Mischpult vertonen.
Und die Nächte abrunden wird „Der Medicus“, den die meisten sicher als Bestseller von Noah Gordons kennen. Die Story um den Waisen Rob Cole, der aus England nach Persien reist, um dort beim Arzt aller Ärzte Medizin zu studieren, hat Philipp Stölzl effektvoll in Szene gesetzt, natürlich mit Starbesetzung.

ALLES AUF EINEN BLICK:
Dienstag, 22.8., 21 Uhr
„Die Liebe der Jeanne Ney“
1927
Regie: Georg Wilhelm Pabst

Mittwoch, 23.8., 21 Uhr
„Der letzte Mann“
1924
Regie: Friedrich Wilhelm Murnau

Donnerstag, 24.8., 21 Uhr
„Metropolis“
1925/1926
Regie: Fritz Lang

Freitag, 25.8., 21 Uhr
„Der Medicus“
2013
Regie: Philipp Stölzl

Der Einlass zu den Filmen beginnt 20.30 Uhr.

LOCATION:
Museumsinsel
Kolonnadenhof,
Bodestraße – Berlin Mitte

TICKETS:
15 Euro
Vorbestellung unter: Tel. 44304430 (Mo-Fr: 10-18 Uhr)
online bei Ticketmaster

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.