Foodsharing Festival

Dieses Festival verbindet Spaß mit Sinn! Löblich, dass es in seine zweite Runde geht und hoffentlich noch viele weitere erleben wird. In den Fokus wird die Lebensmittelverschwendung gerückt. Denn in unseren Regionen  landen jährlich ungefähr 20 Millionen Tonnen oft noch genießbarer Lebensmittel im Müll, was wirklich alles andere als rühmlich ist.

Nicht nur in privaten Haushalten werden Brot, Wurst, Gemüse ungesehen weggeworfen, vor allem auch Supermärkte, Kantinen, Restaurants und die Industrie entsorgen Essbares, was durchaus noch Gebrauch finden könnte. Dass dieser verschwenderische Umgang sich negativ auf unsere Umwelt, aber auch auf die Versorgung in den ärmeren Ländern auswirkt, ist wohl klar.

Dem kann jeder etwas entgegen setzten. In der Malzfabrik werden zum Thema ein ganzes Wochenende lang intensive Workshops, klärende Vorträge und anregende Diskussionen angeboten. Und das nicht mit erhobenem Zeigefinger, sonden mit Freude, Spaß und Engagement. Du kannst so einfach Deinen Beitrag zu einer besseren Welt leisten und auch zum Foodsaver werden;-)

Das komplette Programm kannst Du hier anschauen. Und unter foodsharing-festival.org gibt es Eindrücke vom letzten Jahr in Bewegtbilderform.

Die Verbraucherzentrale gibt beispielsweise Tipps, wie Du zuhause schon mal vermeidest, Lebensmittel wegzuwerfen: verbraucherzentrale.de

WANN
von Freitag, 18. 8. bis So, 20. 8.2017

WO
auf dem Gelände der Malzfabrik
Bessemerstraße 2, Neukölln

EINTRITT
frei
für alle Teilnehmer ist die Verpflegung aus geretteten Lebensmitteln vorgesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.