Collage Botanischer Garten/Cover von Nomade (Foto: AS/Mellow Mark)

Botanischer Garten goes concert

Hier lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Natur und Musik in lauschig grüner Antmosphäre genießen. Und das ist noch bis zum 25. August realisierbar. Im Botanischen Garten gibt es nämlich mal wieder fette Sommerkonzerte  auf die Ohren. Dabei ist das Angebot breit gefächert. Von Klassik, Rock oder Soul über Reggae bis hin zu Swing oder Salsa sorgen Berliner Künstler für stimmungsvolle Töne.

Am Freitag ist Mellow Mark, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Mark Schlumberger heißt, mit seiner Band House of Riddim aus Österreich am Start. Der Reggae- und Soulmusiker gewann 2003 auch mal den Echo und legte im Juli sein neues, inzwischen achtes Album, das den Titel „Nomade“ trägt, vor.  Daraus wird er dem Publikum einige Songs präsentieren, und natürlich kommen auch bekannte Ohrwürmer zu Gehör. Dass Mellow Mark
auch im aktuellen Politikgeschehen mitmischt und Farbe bekennt,  wird durch eines seiner Video-Projekte deutlich: Da begleitet er den Tänzer Tarek al Turk aus Syrien nach seiner Flucht aus dem Krieg und featuret ihn als Darsteller im Video „Zuflucht“. Freu Dich also auf ambitioniertes ein Feel-Good-Konzert, bei dem der Rhythm driekt in der Blutlaufbahn landet.

Das gesamte Programm des Konzertsommers kannst Du hier finden: www.bgbm.org

Kleines Schmankerl: Der Botanische Garten lädt vor dem Musikact zu einem Spaziergang durch die blühende Sommerpracht ein, der Garteneintritt ist am Konzerttag inklusive. Außerdem können sich die Gäste auch nach dem Konzert auf eine kostenlose Gartenführung freuen. Wenn Du darauf Lust hast, findest Du Dich am Treffpunkt Mittelmeerhaus ein.

WANN?
Freitag, 11.8.17
18 Uhr
WO?
Botanischer Garten Berlin
Königin-Luise-Str. 6-8EINTRITT:

17 Euro/erm. 12 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.