Klare blind und trotzdem klar

Wer Peter Klare noch nicht kennt, hat hier Gelegenheit dazu. Der 1969 in Jena Gebürtige ist ein umtriebiger Maler, der gern die Grenzen sprengt. Er studierte nach der Flucht seiner Familie in den Westen ausgiebig im In- und Ausland: an der Kunstakademie München bis 1996 und danach zwei Jahre an der University of California in Los Angeles. Seine favorisierten Malmittel sind Öl und Leinwand. Dabei entstehen oft skulpturale Gemälde und große Installationen. Aber auch riesige Farbfotografien, mit metallener Gouache übermalt, gehören zu seinem Portfolio.

Nun präsentiert das O&O Depot spannende neue Arbeiten des Künstlers. Die Ausstellung trägt den Titel blindfolded. Sie will einen Zustand der Schwebe verdeutlichen,  in der sich Maßstäbe verschieben und Formen, Oberflächen und Farben ganz spezielle Verbindungen miteinander eingehen. Peter Klares Bildobjekte zeugen von der Sehnsucht, sich zu verlieren, um zu dem zu werden, was man ist.

Vernissage:
Donnerstag, 22. 2., 19 Uhr

Katalogvorstellung:

Donnerstag, 22. März, 19 Uhr

Ausstellungsdauer:
23.2. – 12.4.2018
Di bis Fr 16 – 19 Uhr und nach Vereinbarung

Location:
O&O Depot und O&O Baukunst
Leibnizstr. 60, Charlottenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.