Der Sommer im Sommer

Wir kennen ihn vor allem durch seinen Debütroman „Junge Talente“, der vor Witz und Einfallsreichtum nur so sprühte. Nun ist er wieder da, André Kubiczek, Jahrgang 1969, mit einen neuen Werk, das passend zur Jahreszeit den schönen Titel „Skizze eines Sommers“ trägt. Der Autor stellt es am Donnerstag, 14. Juli vor.

Die Zeitmaschine katapultiert uns 30 Jahre in die Vergangenheit zurück nach Potsdam. Dort, wo auch Kubiczek aufgewachsen ist. Es ist die Zeit der Sommerferien, und für den sechzehnjährigen René sind sie diesmal ein Heimspiel, er hat sturmfreie Bude. Seine Mutter ist tot, auch Kubiczek verlor seine Mutter zu früh – wie wir in „Der Genosse, die Prinzessin und ihr lieber Herr Sohn“ erfuhren. Der Vater weilt in der Schweiz, er lässt René tausend Mark da, die er brüderlich mit seinen drei Freunden Dirk, Michael und Mario teilt. Das Teenager-Quartett spürt, dass dies ein Sommer ist, wie es ihn in der Form nie wieder geben wird. Gemeinsam streifen die Jungs durch die heiße, urlaubsleere Stadt, lauern in Cafés und wetteifern darum, besonders geistreich zu sein. Zweimal in der Woche gehen sie in die Disko, ins Orion. Denn bei allem abgeklärten Gehabe geht es ‚Baudelaire und Konsorten‘ vor allem darum, das richtige Mädchen zu finden.

„Skizze eines Sommers“ ist ein unbeschwerter Roman über eine Kindheit und Jugend mit der ersten Liebe, Freundschaften, die für immer prägende Musik und über eine vergangene DDR. André Kubiczek erzählt in bewährt einfühlsamer Weise von einem Lebensabschnitt, der trotz Unsicherheit von unendlichem Vertrauen geprägt ist.

AM:
Donnerstag, 14.7.16, 20.30 Uhr
IM:
Buchhändlerkeller Berlin, Carmerstr. 1, Berlin-Charlottenburg

FÜR:
5 Euro, erm.3 Euro Eintritt

Ich verlosen 1×2 Freikarten. Hinterlasst einen Kommentar!

Das Buch erschien im Rowohlt-Verlag und ist für 19,95 Euro in der Buchhandlung vor Ort zu erwerben.

André Kubiczek liest (©Anne Schüchner)kubiczek_liest600André Kubiczek steht Rede und Antwort (©Anne Schüchner)

 

 

2 comments on “Der Sommer im Sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.