Japan in Mitte

Unter dem Titel „The Japonism“ wird in der Fotograf Naoya Yamaguchi einige, seiner fasznierenden Arbeiten in Berlin präsentieren. Die Ausstellung konnte in Zusammenarbeit mit ARTCONCEPT und ihrer engagierten Leiterin Tomoko Germar, die sich für eine spannende Künstlervermittlung in Europa und Japan einsetzt, realsiert werden.

Yamaguchi lebt und arbeitet in Japan. Sei 1994 ist er Inhaber des Studios Diva in Tokyo, in dem professionelle Make-up-Künstler neben Fotografen arbeiten. Außer des jährlichen Miss Japan Contest fotografiert Yamaguchi
stets in dem Bemühen, den japanischen Sinn für Schönheit, Gefühle und Gedanken auszudrücken.
Gemeinsam mit der Kimono-Expertin Chikako Takaki ist es ihm ein großes Anliegen, die japanische Kultur nach Europa zu bringen.

Nun sind seine farbenprächtigen Arbeiten, die sonst größtenteil nur in Italien zu sehen waren, auch in unserer Stadt, mitten in der City, zu bewundern.

WO?
ILLING & VOSSBECK FOTOGRAFIE
Markgrafenstr. 58 / Eingang Zimmerstraße
10117 Berlin

WANN?
Vernissage am Freitag, 12.05.2017, 18 Uhr
Der Fotograf wird uns durch seine Anwesenheit beehren.

Mit Musik der Sopranistin Takushi Minagawa, japanischem Fingerfood und Wein

WIE LANGE?
bis zum 9. Juni 2017

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.