Bett im Grünen (Foto: Stilwerk)

Wie man sich bettet, …

Nein, heute gehen wir nicht nach Manhatten, sondern nach Berlin, und wir befinden uns auch nicht in den 50ern, sondern in der Jetztzeit. Das Stilwerk hat sich mit seiner neuen Ausstellung das schöne Motto Bedside Stories auf die Fahnen geschrieben. Vielleicht klingt es ein bisschen nach Promo-Aktion, aber Fakt ist:  Guter Schlaf spielt für uns alle eine wichtige Rolle. Zu wenig davon kann nicht nur schlechte Laune, sondern auf  Krankheiten verursachen. Deshalb ist eine entsprechende Schlafzimmergestaltung essentiell, am besten mit passenden Betten, Matratzen und Kopfkissen.

Fünf Hersteller setzen hier ihre Schlafzimmerträume im Stilwerk-Foyer perfekt in Szene. Dabei  ist vom Designer-Schlafsofa über die angesagten Boxspringbetten bis hin zu trendigen  Accessoires und edlen Textilien alles für einen exklusiven Schlafkomfort vertreten. Außerdem präsentiert die Firma Casper im Rahmen der Schau ihre innovativen Schlafprodukte.

Am 14. Juni  lädt Samina zu einem Fachvortrag mit Prof. Dr. med Hecht, der sich Gedanken zum Thema Schlafstörungen gemacht hat. Hierfür ist eine Anmeldung erwünscht.

Dass nicht nur die richtige Unterlage wichtig ist, versteht sich von selbst. Gemütlich wird es ja vor allem auch durch schöne Bettwäsche und stimmungsvolles Licht.
FAZIT: Wie man sich bettet, so liegt man.
ORT:
Stilwerk
Kantstr. 17, Berlin-Charlottenburg

AUSSTELLUNGSDAUER:
4. bis zum 30. Juni 201
Mo-Sa, 10-19 Uhr

VORTRAG:
Thema: Gesundheitsrisiko Schlafstörungen
Do, 14. 6., 19 Uhr
mit Prof. Dr. med. Karl Hecht – Wissenschaftler & Physiologe
Anmeldung unter: samina.berlin@samina.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.