jued_Filmfestival_re

Jüdisches Filmfestival

Dieses kulturelle Event geht in Berlin und Brandenburg bereits seine 23. Runde, wenn das nichts ist! Es versteht sich als wesentlicher Teil des vielfältigen jüdischen Lebens in unserer Stadt. Das Team um Nicola Galliner steht in regem Austausch mit Festivals in Israel und den USA und hat so für Dich die besten Leckerbissen ausgesucht. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: bewegend und komisch, unterhaltsam und unbequem, persönlich und politisch.

An über 14 Spielorten lassen sich von Independent- und Arthouse über Dokumenttionen bis hin zu Experimental-Filmen jede Menge anregende Geschichten entdecken.

So zum Beispiel eröffnet am Donnerstag das Filmkunsthaus am Rosa-Luxemburg-Platz die Reihe „JFBB zu Gast im Babylon“ mit der Komödie „Through the Wall – The Wedding Plan“. In diesem romantischen Streifen versucht eine jüdisch-orthodoxe Frau ihr individuelles Liebesglück und ihre strikte Glaubensregeln unter einen Hut zu bekommen. Die Einführung hält Filmwissenschaftler Prof. Frank Stern.

Das komplette Programm gibt es unter www.jfbb.de

WANN:
täglich zu verschiedenen Uhrzeiten, bis zum 11. Juli

WO:
Babylon, City Kino Wedding, Eva Lichtspiele, Filmkunst 66, fsk, International u.a.
alle Spielorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.